Beitrag 7

Mein Einkommen ist so gering, dass mir meine Kinder oftmals Lebensmittel bringen. Aber immer geht das nicht. Einmal hab ich vom Arbeitsamt angeblich zu viel Geld erhalten. Dies hatte zur Folge, dass mir ein Jahr lang monatlich das Arbeitslosengeld gekürzt wurde, das in Wirklichkeit nicht einmal ausreicht, um die Miete, die erst vor kurzem wieder erhöht wurde, die Energiekosten, die extrem gestiegen sind und die laufenden Kosten für den Haushalt und die Lebensmittel zu decken. So war die Überbrückungshilfe vom Verein Nedret in Form von Lebensmittelgutscheinen eine große Hilfe.