Erfahrung 4

Ich setze mich für den Verein ein, weil wir durch unsere Tätigkeit eine Lücke im System überbrücken möchten, nämlich die „ Soforthilfe“. Wir helfen sehr rasch, ziel- und bedarfsorientiert.Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung in NÖ hilft erst im Nachhinein, am Ende des Monats. Ohne Geld entstehen auf der Bank enorm hohe Verzugszinsen. Diese zahlt der Staat dem Einzelnen nicht zurück, auch nicht, wenn das Verfahren zwei Monate dauert oder länger. Aber die Miete muss am Anfang des Monats, also im Vorhinein bezahlt werden. Auch die Stromkosten müssen am Anfang des Quartals bezahlt werden, nicht im Nachhinein. Die Notsituation entsteht auch nicht im Nachhinein, deshalb ist es nicht nachvollziehbar, dass der Vollzug einer sozialen Leistung so lange dauern kann.